Aroniabeeren gesund

Sind Aroniabeeren gesund?

Wir erklären, warum Aroniabeeren gesund sind!

Mit Aroniabeeren gesund

Die Aroniabeere gehört zu den Rosengewächsen und hat eigentlich nichts mit dem Beerenobst im herkömmlichen Sinne zu tun, denn die Aroniabeere ist keine Beere, sondern ein Kernobstgewächs. Dies erkennt man auch, wenn man die Frucht aufschneidet, an der Anordnung der kleinen Kerne, die eher einem Apfel ähneln als einer Beere.

Die violettschwarzen Beeren hängen an einer Dolde am Aroniastrauch und haben ein intensives rotes Fruchtfleisch. Aroniabeeren haben einen säuerlichen leicht herben Geschmack, der ein wenig an eine Mischung aus Heidelbeeren und Sauerkirschen erinnert.

In Deutschland ist die gesundheitsfördernde Wirkung der Aroniabeere noch nicht sehr bekannt. In der ehemaligen Sowjetunion dagegen wurde bereits vor 50 Jahren die heilsame Wirkung der Beeren in vielen Studien nachgewiesen.

Neben zahlreichen Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen hat die Beere einen besonders hohen Gehalt an Polyphenolen. Dabei handelt es sich um eine bioaktive Substanz, die eine antioxidative Wirkung hat und für eine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt ist. So werden die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen geschützt, die Zelloxidation wird verlangsamt, Fettablagerungen reduziert und der Arteriosklerose vorgebeugt.

Eine Vielzahl von Krankheiten und Beeinträchtigungen werden durch eine ungesunde Lebensweise hervorgerufen. Stress, Entzündungen, Umweltbelastungen und Nikotin führen langfristig zu einer vermehrten Bildung von freien Radikalen. Diese sind zwar für die Abwehrmechanismen des Körper notwendig, in zu hoher Zahl können sie aber auch Schäden im Körper hervorrufen, durch die man wiederum schneller altert, die Leistungsfähigkeit sinkt und die Körperabwehr geschwächt wird. Um diesen Prozess zu verhindern, sollte man neben der Beachtung einer gesunden Lebensweise möglichst viele Antioxidantien mit der Nahrung aufnehmen.

Aroniabeeren kaufen

Aroniabeeren Wirkung

Aus diesem Grund ist die Aroniabeere die ideale Möglichkeit auf unkomplizierte Weise seinen Körper mit Antioxidantien zu versorgen. Dabei hilft die Beere den Körper ganzheitlich zu regulieren und das Wohlbefinden zu verbessern. Durch ihre Inhaltsstoffe hat sie eine nachgewiesene Wirkung in verschiedenen Bereichen. So hilft die Einnahme von Aronia als Saft oder getrockneter Beeren bei der Linderung einer Vielzahl von Krankheiten.

Die Aroniabeere ist in der Lage Allergien zu vermindern, verbessert das Blutbild und wirkt regulierend auf Blutdruck und Cholesterinspiegel. Menschen, die an Diabetes leiden, sollten die Aroniabeere aufgrund ihrer senkenden Wirkung auf den Blutzuckerspiegel regelmäßig zu sich nehmen. Bei Durchfallerkrankungen, die durch Stress, Vergiftung, einer Magen-Darm-Grippe oder einer Unverträglichkeit ausgelöst werden, hilft die Aroniabeere durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen. Außerdem hat die Beere eine entzündungshemmende Wirkung, die bei Problemen durch Rötungen, Fieber und Schmerzen zur Heilung führen kann.

Diese Aroniabeeren Wirkung ist auch bei Erkältungen und grundsätzlich allen Infektionskrankheiten hilfreich. Deshalb sollte man bei Husten, Schnupfen, Abgeschlagenheit und Fieber einfach mal zu einem großen Glas Aroniasaft greifen. Dieser Saft kann auch erwärmt werden, so dass man eine Art alkoholfreien und leckeren Punsch erhält, der gleichzeitig noch gesund ist. Selbst bei Herzproblemen empfehlen viele Ärzte die regemäßige Einnahme von Aroniasaft, das dieser venenerweiternd und entzündungshemmend wirkt.

Die Blutregulierende Eigenschaft der Aronia hilft außerdem bei einer Entspannung des Herz-Kreislauf-Systems. Diese gefäßerweiternde Wirkung kann auch Menschen mit Kopfschmerzen und Migräne helfen. Wer unter regelmäßiger Migräne leidet, hat in der Regel schon viel ausprobiert, um sein Leiden zu beenden. Die Einnahme von Aroniasaft ist eine realistische Option endlich Heilung zu erzielen. Selbst bei einer schweren Krebserkrankung kann die Aroniabeere unterstützend wirken. Durch eine Chemotherapie wird das Immunsystem des Körpers stark geschwächt. Die Aroniabeere bewirkt eine Entlastung des Körpers und bringt dem Menschen insgesamt mehr Wohlbefinden. Die Einnahme von Medikamenten und Alkohol kann die Leber stark belasten. Die Aroniabeere unterstützt die Funktion von Leber und Galle und beeinflusst die Entgiftung und Verdauung im Körper. Diese Funktion ist auch bei Vergiftungserscheinungen hilfreich.

Es gibt viele Möglichkeiten die gesunde Aroniabeere zu sich zu nehmen. Überwiegend wird sie als Saft getrunken. Du hast aber auch die Möglichkeit aus dem Saft und den Früchten Gelees, Marmelade, Fruchtsoßen, Kompott, Tee und Sirup herzustellen. Selbst ein schmackhafter Likör und auch Glühwein lässt sich aus dem Aroniasaft herstellen. Am außergewöhlichsten ist wahrscheinlich die Zubereitung von Aronia Bratwürsten. Auf jeden Fall sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Hier kann jeder entscheiden, welche Art der Einnahme der gesunden Aronia ihm am Liebsten ist.

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.