Datteln gesund

Warum Datteln gesund sind

Datteln gesund - Was macht sie so besonders?

Die Dattel ist eine runzlige, braune Frucht mit dem botanischen Namen Phoenix dactylifera. Sie hat einen angenehm milden, doch feinen Geschmack und gehören seit jeher zu den Lieblingsfrüchten von Kennern.  Aber sind Datteln gesund?

Klassifiziert wird die Dattel als sogenannte Steinfrucht, da der Samen im Inneren fest von einem verholzten Kern geschützt ist. Die Pflanze, die diese feinen Früchte trägt, wird Dattelpalme (Phoenix) genannt.

Sie ist in ganz Afrika zu finden, streckt sich über die Süd-Türkei bis in den Mittleren Osten.

Viele Arten der Dattelpalme wachsen in semiariden Zonen, aber stets an Wasserläufen oder Gebieten mit viel Grundwasser.

Aus all der Vielfalt an verschiedenen Datteln, sticht die Medjool-Dattel hervor. Sie ist die arbeitsintensivste, aber auch die bekannteste Sorte. Ebenfalls ist sie die einzige, die frisch gepflückt verzehrt werden kann.

Nebst dem einfachen Verzehr sind Datteln beliebt in Form von Essig, Aromen, Pasten für verschiedene Backwaren, Chutney oder als geröstete Speise.

Doch was macht die Datteln gesund?

Gesundheitliche Aspekte der Dattel

Die Dattel ist eine wahre Powerfrucht! Sie enthält jede Menge essenzieller Vitamine und Mineralien sowie wohltuende sekundäre Pflanzenstoffe. Hinzu kommt, dass die Dattel leicht verdaulich und damit der Darmflora zuträglich ist. Sie enthält viele wichtige Stoffe, unter anderem:

Ballaststoffe

Die vielen Ballaststoffe in der Dattel dienen dem Magen-Darm-System als Filter. Sie fangen Giftstoffe wie etwa LDL (das schlechte Cholesterin) oder andere krebserregende Stoffe und binden sie, sprich, neutralisieren sie.

Eisen

Das Eisen in der Frucht versorgt das Hämoglobin in den roten Blutkörperchen und bewerkstelligt eine optimale Sauerstoffversorgung aller Körperzellen.

Kalium

Kalium ist ein Elektrolyt das für einen stabilen Blutdruck sorgt. Es bringt außerdem den Kreislauf in Schwung und beugt Kreislaufbeschwerden vor.

B-Vitamine

B-Vitamine wie auch Lutein, Zeaxanthin und Carotine verbessern die Sehkraft und helfen gegen Makuladegeneration.

Vitamin A

Das Vitamin A in der Frucht schützt vor Krebs und ist zuträglich für eine gesunde Haut, unsere Schleimhäute und die Augen.

Vitamin K

Vitamin K wirkt anti-hämorrhagisch, verhindert also Blutungen.

Sonstige Bestandteile

Desweiteren enthält die Powerfrucht Riboflavin, Pantothensäure, Pyridoxin, Niacin, Magnesium, Kupfer und Mangan. All diese Stoffe sind essenziell für unseren Körper, wirken Krankheiten entgegen und fördern die Gesundheit.

In Maßen verzehrt, kann die Dattel also einigen Krankheiten vorbeugen und einen großen gesundheitlichen Nutzen erbringen. Sie fangen außerdem freie radikale und sind ein natürlicher Zellschutz gegen die Entwicklung gegen einige Krebsarten wie beispielsweise Dickdarm-, Brust-, Prostata-, Lungen- oder Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Nährwertetabelle

100g entkernter Datteln enthalten:

  • Energie: 280 kcal
  • Wasser: 21g
  • Eiweiß: 2g
  • Fett: 0g
  • Kohlenhydrate: 65g
  • Ballaststoffe: 8,7g

Welche Vorteile bringt der Verzehr der Dattel - Studie

1. Energieschub

Datteln sind der optimale Energielieferant. Sie liefert auf 100g etwa 60g Zucker und hilft über das Mittagstief hinweg. Die Ballaststoffe halten deinen Blutzucker stabil, was für einen Powerschub nach dem Verzehr führt.

2. Verbesserte Verdauung

Die vielen Ballaststoffe in der Dattel verhindern eine Verstopfung und sorgen für eine reibungslose Verdauung. Sie beugen außerdem der Entstehung von Hämorrhoiden vor.

Zudem wirkt die Dattel auch gegen Durchfall, indem sie den Magen-Darm-Trakt beruhigt und die Darmflora verbessert.

3. Verbesserte Gehirnleistung

Datteln versorgen dein Gehirn mit ausreichend Energie um gewappnet für den Tag zu sein.

Die Pantothensäure (Vit. B5) stellt eine ausreichende Energieversorgung sicher und sorgt für Konzentration über den Tag.

4. Gewichtsverlust

Snacks wie die Dattel sind nicht nur gesund, sie können auch während einer Diät genascht werden. Die vielen Ballaststoffe sättigen den Körper über lange Zeit, im Gegensatz zu anderen Süßigkeiten. So sind Datteln gesund, sättigen und helfen bei der Gewichtsreduktion.

5. Datteln gegen Schlafbeschwerden

Das Tryptophan in den Datteln wird im Körper umgewandelt zu Melatonin (einem Schlafhormon) und Serotonin (einem Glückshormon). Damit sorgt die Dattel für einen erholsamen Schlaf und beruhigt zudem.

datteln

Datteln kaufen

Zusammenfassung

Aus dem nahen Osten stammend, ist die Frucht der Dattelpalme ein geschätztes und wirksames Mittel gegen allerlei Leiden. So ist sie Quell der Gesundheit und versorgt unseren Körper mit allerhand lebenswichtigen Vitalstoffen.

Ihre Geschichte reicht weit zurück, da sie schon vor Hunderten von Jahren als wertvolle und heilbringende Frucht geschätzt wurde, und selbst heute in der modernen Medizin Verwendung findet.

Abgesehen vom gesundheitlichen Aspekt ist sie eine wahrhaft wohlschmeckende Feinschmeckerfrucht mit großem Anwendungsgebiet.

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.