Fischöl gesund

Warum Fischöl gesund ist und wie man es einnehmen kann

Wie gesund ist Fischöl?

Gehörst du auch zu den Personen, die endlich einmal etwas in Sachen Gesundheit unternehmen wollen? Willst du auch etwas für dein Herz und für den Kreislauf tun? Interessiert dich das Thema Ernährung? Dein Motto ist gesünder leben? Dann bist du hier genau richtig!

Nachstehend werden einige Informationen zum Thema Fischöl angeführt. Damit soll endlich geklärt werden, wie gesund es wirklich ist.

Heutzutage kann man fast überall Fischölkapseln kaufen, in Supermärkten, in den meisten Apotheken, in vielen Drogerien oder man bestellt sie auch ganz bequem von zu Hause aus über das Internet. Fischöl soll ja unheimlich gesund für uns sein!

Fischölkapseln kaufen

Ist dem aber wirklich so?

Einige kanadische Forscher konnten nämlich feststellen, dass es sich nicht unbedingt um die Wahrheit handelt. Denn das, was uns so oft zum Thema Fischöl über die Medien und im Internet mitgeteilt wird, ist nicht immer ganz korrekt.

Nun versuchen wir einmal etwas genauer auf dieses heikle Thema einzugehen.

Allgemeine Informationen

In den meisten Fällen nehmen Leute mit Herz- und Kreislaufproblemen Fischölkapseln zu sich. Da diese Kapseln eine hohe Dosis an Omega 3 Fettsäuren enthalten, soll sich das positiv auf den menschlichen Organismus und vor allem auf unser Herz auswirken. Omega 3 Fettsäuren sind bereits in bestimmten Lebensmitteln vorhanden. Zum Beispiel im Lachs oder in Makrelen, kurz gesagt, in fast allen "fetten" Fischsorten. Wer aber nicht jeden Tag Fisch zu sich nimmt, und es sich auch nicht unbedingt leisten kann ständig frischen Fisch zu besorgen oder wem Fisch vorab überhaupt nicht schmeckt, für den kann die Einnahme dieser Omega 3 Fettsäuren in Kapselform durchaus erleichtert werden. Anscheinend sollen ja auch die Cholesterinwerte durch Omega 3 einfach nur so purzeln.

Aber ist das wirklich der Fall?

Ist Fisch wirklich so gesund? Wirkt sich dieses Fischfleisch der fetten Sorten wirklich so positiv auf unseren Körper und auf das Herz aus? Können unsere Cholesterinwerte damit wirklich reduziert werden?

Anscheinend handelt es sich bei dieser Information nicht um die ganze Wahrheit. Einige Forscher aus Kanada haben nämlich festgestellt, dass es für Herz und Kreislauf weitaus besser ist, sich in erster Linie gesund zu ernähren. Weiters sollte man in keinem Fall auf sportliche Aktivitäten verzichten. Vor allem ausreichende Bewegung ist als eine Pflicht anzusehen, wenn man gesünder leben möchte. Auf Bewegung darf auf keinen Fall verzichtet werden, besonders wenn man Probleme mit Herz und Kreislauf hat.

Und was bedeutet nun gesunde Ernährung?

 Bei gesunder Ernährung stehen Gemüse und Obst ganz oben auf der Liste. Auf Fette sollte weitgehend verzichtet werden. Diese fetten Fischsorten beinhalten für Herzkranke wirklich zu viele Fette, die unserem Organismus auf Dauer noch mehr schaden könnten. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass man kein Fett mehr zu sich nehmen darf, im Gegenteil, ein gewisser Fettanteil ist sogar wichtig für den Organismus. Aber wenn unsere Ernährung ausgewogen ist, dann können wir im Endeffekt sehr gut ohne Kapseln auskommen. Von allem ein wenig. Das ist der Trick! 

Gemüse und Obst, mageres Fleisch und Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind besonders wichtig für unseren Körper, weil sie uns die Energie schenken, die wir zum Beispiel im Sport benötigen. Man darf aber auch wieder nicht zu viele Kohlenhydrate aufnehmen, weil die dann wiederum in Zucker umgewandelt werden und das Gegenteil bewirken. Damit kann es auch zu extremen Gewichtszunahmen kommen.

Probier das einmal aus! 

Wenn du ein paar Tage lang Unmengen an Nudeln zu dir nimmst, wirst du sicher zunehmen. Und nicht nur das! Zu viel Kohlenhydrate bewirken auch ein allgemeines Völlegefühl. Also bitte nicht einen halben Kilo Nudeln essen, sondern eventuell zusammen mit einem Ernährungsberater oder mit deinem Arzt die korrekte Menge an Kohlenhydraten, die tagtäglich aufgenommen werden soll, festlegen. Wie gesagt Gemüse, Obst, Fleisch, manchmal Fisch, Eiweiß und Kohlenhydrate. Von allem ein bisschen. So lebst du auf korrekte Art und Weise und wirst weder zu- noch abnehmen.

Vor vierzig bis fünfzig Jahren soll ja von Forschern bewiesen worden sein, dass auf Fischöl besonders im Falle von Herz- und Kreislaufproblemen niemals verzichtet werden darf und bis vor kurzem war dem auch so. Die neue Studie dieser kanadischen Forscher besagt nun das Gegenteil. Zu viel Fett ist ganz schlecht für unseren Organismus und vor allem für Menschen mit Herz- und Kreislaufproblemen. Zu viel Fett würde sich mit der Zeit sehr negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

Was sollst du nun als Laie tun? Ein Tipp wäre in erster Linie vor allem auf den Arzt zu hören und dessen Ratschläge in Betracht zu ziehen. Nur dein Arzt weiß wirklich, was du brauchst, damit es dir gut gehen kann. Beginne damit dich wirklich gesund zu ernähren und tue deinem Körper damit etwas Gutes. Wie gesagt, von allem ein wenig, dann stimmt die Ernährung. Also auf Nichts verzichten und auch einmal etwas Süßes genießen. In keinem Fall sollst du Sport vermeiden. Such dir eine Sportart aus, die dir gefällt oder geh auch einfach einmal nur spazieren. Es muss kein Ausdauersport sein, Bewegung ist angesagt!

Wenn du diese Tipps beachtest, kann du sicherlich auf diese Kapseln verzichten. Ob sie nun gesund sind oder nicht, konnte mit diesem Artikel nicht wirklich geklärt werden. Manche sagen, sie schaden, andere Personen würden nie darauf verzichten. Mach dir selbst ein Bild, sammle Informationen und entscheide für dich selbst, für deinen Organismus, für deine Gesundheit und es wird dir gut gehen. Einfach von allem ein wenig, das ist der korrekte Anfang und der richtige Weg zur Gesundheit und zu deinem ganz persönlichen Wohlbefinden.

Viel Glück damit, es wird sich lohnen den ersten Schritt mit dem Beginn zu einer ausgewogenen Ernährung zu wagen!

Video: Schau was mit deinem Körper passiert, wenn du täglich Fischöl zu dir nimmst!

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.