Gurkenwasser gesund

Mit Gurkenwasser gesund abnehmen

Viele Menschen wollen heutzutage gern schlank sein. Die Medien und die Gesellschaft leben den Menschen vor, dass ein schlanker Körper elegant und attraktiv wirkt. Manchmal wird sogar mit der Körperfülle der berufliche Erfolg verknüpft. Allerdings ist dazu zu erwähnen, dass viele Menschen, auch in Deutschland an Übergewicht leiden. Sie sind leicht adipös oder haben noch stärkeres Übergewicht. Dies ist vor allem auf die falsche Ernährung zurückzuführen.

Durch den harten und anstrengenden Arbeitstag wird in vielen deutschen Haushalten nicht mehr gekocht, sondern nur beim Bringdienst bestellt. Dadurch geraten viele fetthaltige Produkte in das Visier der Esser. Das verursacht in Verbindung mit wenig Sport und viel Sitzen ein Ungleichgewicht, was zu einer vermehrten Ablagerung von Fetten an den Muskeln sorgt. So wird in einem schleichenden Prozess immer mehr an Gewicht zugelegt. Daher ist nicht nur das von den Medien vermittelte Schlankheits- und Schönheitsideal ein Grund abzunehmen. Viele Menschen müssen auch aus gesundheitlichen Gründen ihr Gewicht reduzieren.

Allerdings passt dies oft nur sehr schlecht in den beruflichen Alltag hinein. Daher suchen viele eine Möglichkeit schnell und gesund abzunehmen.

Das Wundergemüse Gurke

In diesem Fall empfiehlt sich das Abnehmen mit Gurkenwasser. Nein, hier ist es nicht von Notwendigkeit, ein saure Gurken Glas zu öffnen und das Wasser zu trinken. Bei dem Begriff Gurkenwasser ist das Wasser innerhalb der Gurken gemeint. So hat eine Gurke bei 100 Gramm gerade einmal 13 kcal. Dies entspricht in etwa dem Kalorienhaushalt eines Wassers mit Geschmack bei 100 ml. Zusätzlich ist die Gurke ein sehr gesundes Gemüse. Sie hat einen sehr hohen Wasseranteil von 95 Prozent. Zusätzlich besteht sie aus vielen gesunden Mineralstoffen, wie Kalium, Eisen oder Magnesium.

Auch Kalzium, wie aus der Banane findet sich in der Gurke. Es empfiehlt sich, die Gurke als eine Salatvariation zu essen. Weiterhin kann sie auch gebraten werden, wodurch allerdings ein großer Anteil an Nährstoffen, wie auch das Wasser verloren geht. In der Einbettung in die Nahrungsaufnahme sollten der Gurke jedoch keine Grenzen gesetzt werden. So kann sie auch gegrillt werden, oder in Verbindung mit Tomaten verspeist werden.

Gurkenwasser verhält sich ähnlich wie eine Detoxdiät

Ein weiterer Vorteil durch das Abnehmen mit Gurkenwasser ist die Ausschwemmung von Giftstoffen aus dem Körper. Wenn man abnehmen möchte, dann ist es eine gute Idee, den Körper ebenfalls zu entschlacken.

Das ähnelt den bereits bekannten und von vielen Stars genutzten Detoxdiäten. Hierbei werden die überschüssigen Giftstoffe, die sich im Körper angesammelt haben herausgespült. So ist der Körper frischer und kann besser der Fettverbrennung nachgehen. Die Schadstoffe können über die Haut abgegeben werden oder sie verlassen den Körper über den Urin. Gurkenwasser hilft bei dieser Prozedur.

Gurke im Wasser

Außerdem kann die Gurke auch getrunken werden. Hierbei werden kleine Scheiben in ein Glas mit Wasser geschnitten. Das ist vielleicht bereits durch Zitronen bekannt. Das so entstehende Gurkenwasser sorgt für einen Geschmack im Wasser und entschlackt gleichzeitig den Körper. Natürlich kann man auf noch viele verschiedene Arten abnehmen.

Einer der gesündesten Wege ist es, das Entschlacken mit Gurkenwasser mit dem Treiben von Sport zu verbinden. So werden gleichzeitig Fettzellen verbrannt und die Muskulatur wird verbessert. Das ist zwar eine Herausforderung, in den beruflichen Alltag ebenfalls noch Sport zu integrieren, aber das Ergebnis wird belohnend sein.

Video: Drei Gründe warum du dein Wasser mit Gurke verfeinern solltest

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.