Hagebuttentee

Hagebuttentee gesund
  • Je 20 Gramm getrocknete Erdbeeren, Himbeeren und Hagebutten
  • 29 Gramm getrocknete Hibiskusblüten
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die getrockneten Früchte und Blüten zerkleinern, die Zutaten gut miteinander vermischen. 1 Teelöffel der Mischung mit dem kochenden Wasser aufgießen, 8 bis 10 Minuten ziehen lassen, anschließend abseihen

Hagebutte - Hagebuttentee Wirkung

Die Hagebutte (Rosa canina) gehört zur Familie der Rosaceae (Rosengewächse). Ihr Ursprungsland ist aller Wahrscheinlichkeit nach Persien. Dort pries sie bereits der berühmte Dichter Hafis (um 1327 - 1390). Seit ungefähr drei Jahrtausenden wird die Hagebutte gezüchtet, Hagebuttentee gesund.

Die Artenvielfalt der Hagebutte - der Frucht der Heckenrose - ist enorm. Weltweit existieren mehr als 2000 verschiedene Arten. Die Hagebutte bzw. die Heckenrose wird übrigens auch als Gartenheckenpflanze bei uns sehr geschätzt. Ihre Früchte, also die Hagebutten, sind im August reif. Die eigentlichen Früchte sind die vielen Kernchen in der Hagebutte, die einen starken Juckreiz hervorrufen. Man kann Hagebuttentee selber machen.

Hagebuttentee Wirkung - Hagebutten sind wahre Vitaminbomben, die viel Vitamin C enthalten: So findet man in großen Früchten bis zu 3000 mg. Sie enthalten viele Vitamine. Ebenso enthält sie Mineralstoffe und Spurenelemente.

 Hagebuttenschalen kaufen

Der Hagebutentee

Für einen Hagebuttentee sollte man die Früchte vor der Trocknung aufschneiden und die Kerne sowie Kernhaare entfernen. Hagebuttentee hilft sehr gut bei bei Nierenerkrankungen und Erkältungen. Aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts stärkt er unser Immunsystem. Mit Hagebuttentee Schwangerschaft besser ertragen.

Erkältungskrankheiten

Hagebuttentee selber machen:

  • 2 Teelöffel getrocknete Hagebutten
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Früchte mit dem kochenden Wasser übergießen, den Tee 8 bis 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

Trinke täglich mehrere Tassen des Tees.

Kräftigend wirkt auch folgender Tee:

  • 20 Gramm getrocknete Hagebutten
  • Je 10 Gramm getrocknete Kamillen- und Lindenblüten
  • 10 Gramm getrocknete Melisseblätter
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut miteinander vermischen. 15 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

Trinke täglich vier bis fünf Tassen des Tees.

Gegen die bei einer Erkältung auftretenden Kopf- und Gliederschmerzen hilft diese Teemischung oder bei Hagebuttentee Schwangerschaft:

  • 5 Gramm getrocknete Hagebutten
  • Je 15 Gramm getrocknete Holunder- und Lindenblüten
  • 5 Gramm getrocknetes Mädesüß, 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut verrühren.

Trinke insgesamt drei Tassen des Tees täglich nach den Mahlzeiten.

Für Kinder eignet sich folgende Teemischung zur Stärkung der Abwehrkräfte:

  • 25 Gramm getrocknete Hagebutten
  • Je 13 g getrocknete Holunder- und Lindenblüten
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut miteinander vermischen. 1/2 Teelöffel der Mischung mit dem kochenden Wasser aufgießen, acht bis zehn Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Mit Honig süßen.

Gib Deinem Kind pro Tag drei Tassen des Tees.

Sollte im Rahmen einer Erkältung bei Deinem Kind auch Fieber auftreten, so kochst du diesen Tee.

  • Je 15 g getrocknete Hagebutten und Lindenblüten
  • Je 10 g getrocknete Kamillenblüten und Melisseblätter
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut miteinander vermischen. 1 1/2 Teelöffel der Mischung mit dem kochenden Wasser übergießen, den Tee 8 bis 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Mit Honig süßen.

Gib Deinem Kind täglich zwei bis drei Tassen des Tees.

Blasen-/Nierenentzündung

  • Je 20 Gramm getrocknete Hagebutten, Brennnessel-, Stiefmütterchen- und Taubnesselblätter
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut miteinander vermischen. 1 Teelöffel der Mischung mit dem kochenden Wasser aufgießen, 8 bis 10 Minuten ziehen lassen, dann abgießen. Trinken Sie täglich 1 bis höchstens 2 Tassen des Tees.

Möchtest Du Hagebuttentee kaufen? Es gibt ihn im Internet und auch in jedem gut sortierten Fachhandel.

Entspannungstee

  • 10 Gramm getrocknete Hagebutten
  • 25 Gramm getrocknete Melisseblätter
  • 10 Gramm getrocknete Orangenblätter
  • 5 Gramm getrocknete Hibiskusblüten
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Die Trockenzutaten zerkleinern und gut miteinander vermischen. Zwei Teelöffel der Mischung mit dem kochenden Wasser übergießen, den Tee acht bis zehn Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

Trinke nachmittags und abends jeweils eine Tasse des Tees.