Popcorn gesund

Ist Popcorn gesund?

Popcorn: Der perfekte Snack?

Im Popcorn stecken tatsächlich viele Ballaststoffe. Auch Antioxidantien sind im Popcorn enthalten. Ist es deshalb der perfekt Snack? Das Problem ist der Zucker und das Öl oder der Butter, der verwendet wird. Wenn man darauf verzichten kann, dann ist Popcorn ein gesunder Snack.

Der Kino-Snack?

Viele kennen Popcorn als den klassischen Kino-Snack, wenn man sich einen tollen Film ansieht. Viele Zuschauer im Kino essen dann den gepoppten Mais in großen Mengen. Das hat tatsächlich Vorteile, wie die amerikanischen Forscher feststellten, denn die enthaltenen Ballaststoffe und Antioxidantien machen den gepoppten Mais gesund. Diese Polyphenole, so heißen die Antioxidantien, machen den Snack gesund.

Popcorn Mais kaufen

Vorteile der Antioxidantien im Popcorn

Schon länger vermuten die Wissenschaftler, dass Antioxidantien die Freie Radikale abfangen. Somit kann unter anderem der Alterungsprozess der Haut und des gesamten Körpers verlangsamt werden. Forscher erkannten, dass eine Portion Popcorn ungefähr 300 mg Antioxidantien enthält. Wenn man den Vergleich zu Obst aufstellt, enthält eine Portion Obst 160 mg Antioxidantien. Früchte enthalten bis zu 50 % und mehr Wasser.

Gründe, warum Popcorn gesund ist

Popcorn gilt innerhalb einer vollwertigen Ernährung als perfekter Snack. Er besteht zu 100 % aus Schrot, welches unbehandelt ist. So bezeichnet der Wissenschaftler Joe Vinson Popcorn als definitiv gesund. Der Wissenschaftler geht aber noch einen Schritt weiter und sagt, dass bereits schon eine Portion des gepoppten Mais den täglich nötigen Bedarf an Vollkorn zu 70% deckt.

Wie macht man Popcorn selbst?

Die gesundheitlichen Vorteile von Popcorn gelten allerdings nicht für das gebutterte, geölte und gezuckerte Popcorn. Die Industrie verarbeitet diesen Snack so zu einer großen Kalorienbombe. Der Wissenschaftler Joe Vinson sagt deshalb, man soll das in Heißluft gepoppte Mais selbst herstellen und verwenden. Sogar ein Popcorn Müsli ist dann gesund und lecker. Außerdem ist selbstgemachtes Popcorn Kult. Die gepoppten Maiskörner sind einfach gesünder als Chips, Schokolade und Gummibärchen. Außerdem ist Popcorn kalorienarm. Es macht auch Freude, wenn es im Topf poppt und knallt. Einfach einen Teelöffel gesundes Olivenöl in einen Topf geben und erhitzen. Dann etwas zurück schalten und den Topfboden mit Maiskörnern bedecken. Den Deckel auf den Topf und warten, bis alle Maiskörper gepoppt sind. Fertig ist der leckere und naturbelassene Snack, der reich an Ballaststoffen ist und arm an Kalorien.

 Mikrowellen Popcorn Popper kaufen

Fertiges Industrie-Popcorn und seine Nachteile!

Die Bequemlichkeit, fertiges Popcorn aus der Industrie zu kaufen, birgt Gefahren. Das Fertigprodukt hat nämlich viel Zucker und Fett enthalten. Auf der Rückseite der Popcorn-Packung sieht man die Wahrheit. Die Inhaltsstoffe und die Nährwertangaben sind dort zu sehen. Das Industrie-Popcorn besteht aus ungesunden und gehörteten Fetten, viel Zucker und hat deshalb viele Kalorien. Auch die künstlichen Farbstoffe, die Süßmacher und die Geschmacksverstärker machen es so zu einem ungesunden Snack. Auch das Mikrowellen-Popcorn, das im Trend liegt, stand in Verdacht, dass es krebserregend ist. Dieser Verdacht konnte zwar wissenschaftlich nicht bestätigt werden, doch Wissenschaftler fanden etwas anderes heraus. Forscher aus Kalifornien entdeckten die den Stoff "Diacetyl", den viele Popcorn-Hersteller verwenden, um dem Popcorn eine buttrige Note verleihen. Der Stoff Diacetyl steht jedoch in Verdacht, Lungenkrankheiten auszulösen. Um diesen Nebenwirkungen des Industrie-Popcorns vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Popcorn selbst zu machen. Ideal ist eine Heißluft Popcorn Maschine, hier wird nicht einmal Öl oder Fett benötigt, um leckeres Popcorn herzustellen

Popcorn unterstützt den Erfolg beim Abnehmen

Popcorn kann beim Abnehmen helfen, denn hundert Gramm Popcorn enthalten nur ungefähr 400 Kalorien und nur vier Gramm Fett. Wer abnehmen möchte und auch ab und zu etwas snacken möchte, kann ohne schlechtes Gewissen das selbstgemachte Popcorn naschen. Auch für Kinder, die gerne Süßes mögen, ist eine Schüssel voll Popcorn am Nachmittag kein Problem. Die vielen Ballaststoffe, die Popcorn enthält, machen lange satt und wenn man es beispielsweise mit Stevia oder mit Xucker süßt, hat es wenige Kalorien.

Gründe, warum Popcorn schlank machen kann

Popcorn enthält die wichtigen Ballaststoffe und zwar die unverdaulichen. Daher macht eine Portion Popcorn lange satt. Wer abnehmen möchte, sucht diesen Effekt. Das Popcorn quillt quasi im Magen auf und daher hat man ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Der Hunger kommt nicht so schnell wieder und der nächste Dickmacher wird nicht sofort wieder gegessen. Ein weiterer wichtiger Grund, warum Popcorn vorteilhaft ist, wenn man eine Diät macht, ist die Tatsache, dass Popcorn glutenfrei ist. Gerade bei einem sensiblen Magen-Darm-Trakt ist oftmals eine Glutenunverträglichkeit vorhanden. Daher ist Popcorn einfach bekömmlicher als viele andere ungesunde Snacks. Diese enthalten meist Klebereiweiß und sind daher nicht gut für den Magen. Die Antioxidantien im Popcorn sind regelrechte Radikalfänger und schützen den Körper vor Umweltgiften und anderen krebserregenden Stoffen. Gerade die im Popcorn enthaltenen Polyphenole sind gut verträglich und können das Abnehmen unterstützen.

Fazit: Popcorn als gesunde Snack-Alternative

Viele Leute legen heutzutage Wert auf eine gesunde Ernährung. Dazu gehört viel Obst und Gemüse, Nüsse und Samen und andere fettarme Lebensmittel. Da jeder Mal Lust auf einen Snack hat, ist die Suche nach gesunden Snack-Alternativen immer groß. Popcorn selbstgemacht bietet hier eine ideale Snack-Alternative, die lange satt hält, wenig Kalorien hat und noch dazu lecker schmeckt. Die enthaltenen Antioxidantien und die Ballaststoffe machen Popcorn zu einem beliebten Naschwerk für Jung und Alt. Allerdings ist das industriell hergestellt Popcorn nicht zu empfehlen. Es enthält Fett und Zucke, Geschmacksverstärker und andere schädliche Zusatzstoffe. Popcorn selbst herstellen lohnt sich also auch für die Gesundheit. Und es macht nicht nur Spaß, sondern es duftet auch herrlich.

Video: Gesundes Popcorn selber machen

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.