Pumpernickel gesund

Pumpernickel

So gesund ist Pumpernickel

Pumpernickel besteht vorwiegend aus Roggen und Schrot. Dazu müssen die jeweiligen Körner in erhitztem Wasser aufquellen, danach lassen sie sich sehr gut backen. Mit Hilfe einer geschlossenen Form kann der Pumpernickel dann im Ofen gebacken werden. Dieser Prozess ist insgesamt sehr aufwändig, da das Aufquellen der vollen Körner schon mal bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen kann.

Allerdings bietet dieser Aufwand auch seine Vorteile, denn durch den Vorgang werden im Teig Enzymreaktionen ausgelöst. Durch die enthaltene Stärke, bekommt das Brot einen sehr süßen Geschmack. Die dunkele Färbung kommt durch die Maillard Reaktion zu Stande, welche durch Aminosäuren ausgelöst wird.

Pumpernickel kaufen

Lange Haltbarkeit

Die traditionelle Herstellung dieser Brotsorte ist sehr zeitaufwändig, allerdings ist es möglich, durch die Zugabe von Sauerteig oder Hefe den ganzen Vorgang zu beschleunigen. Denn dadurch ist es möglich, dass die Wärme deutlich schneller zum Teig gelangen kann. Am Ende kann mit einer Herstellungszeit von etwa 15 Stunden gerechnet werden.

Der etwas brüchige Pumpernickel liefert eine äußerst lange Haltbarkeit und kann, wenn dieser zum Beispiel eingeschweißt ist, einige Monate aufbewahrt werden. Im Handel gibt es sogar Pumpernickel in Dosen zu kaufen, wobei hier die Haltbarkeit ein Jahr betragen kann, ohne dass es dabei zu Veränderungen am Geschmack kommt.

Wenn es um eine vollwertige Küche geht, darf Pumpernickel nicht fehlen, denn dieses Brot besitzt eine sehr gut Wirkung in Bezug auf die Verdauung. Bereits im 18. Jahrhundert beschrieb Johann Georg Krünik dieses Brot als deutlich gesünder gegenüber herkömmlichem Weißbrot. Dies lag vor allem an den Inhaltsstoffen wie Kalium, Natrium und den zahlreichen Ballaststoffen.

Wirkung auf die Gesundheit

Pumpernickel stellt ein Vollkornbrot dar und besteht aus Roggenschrot, daher ist es äußerst bekömmlich und erzielt eine sehr nährende Wirkung. Früher wurde es häufig beim Militär eingesetzt, wegen der sehr langen Haltbarkeit. Neben Roggen besteht es noch aus Salz und Wasser. Da es fast keine Kruste hat, wird für einen Backvorgang auch kein Treibmittel verwendet. Eine Scheibe von Pumpernickel enthält etwa 3 g an Ballaststoffen. Mit nur 0,2 g Fett und etwas 37 Kalorien bei einer Brotscheibe von 20 g ist es für eine gesunde Ernährung sehr zu empfehlen.

Neben einem positiven Effekt für die menschliche Verdauung, kann es in Verbindung mit anderen Speisen gebracht werden. Auch kann Pumpernickel eine Verbesserung liefern, wenn zum Beispiel Beschwerden beim Magen-Darm vorliegen.

Gesundes Essen

Um Pumpernickel ganz traditionell herstellen zu können, ist viel Zeit notwendig. In abgepackten Versionen kommt das Brot in rechteckigen Scheiben daher. Aber auch unterschiedliche Größen, wie kleine oder runde Ausführungen sind möglich. Größere Scheiben werden gerne mit Käse oder Wurst belegt. Aber auch eine Zubereitung mit Fisch ist möglich, um zum Beispiel eine Anreicherung in Form von kleinen Häppchen zu erzielen. Als Alternative kann auch ein kräftiger Käse aus Auflage dienen.

Eine Anreicherung mit Alkohol sorgt für eine perfekte Grundlage um eine Schicht mit süßen Speisen zu erzeugen. Ein traditionelles Gericht heißt „Mönche und Nonne“ wo es um ein Sandwich geht mit einer Scheibe Pumpernickel und Weißbrot. Dazu kommen noch Schinken und etwas Butter. Das Ganze wird zusammengeklappt und dient als Mahlzeit für zwischendurch.

Vitale Ernährung

Pumpernickel kann für eine gesunde und vitale Ernährung verwendet werden, da diese Art von Brot mit vielen Beilagen bestückt werden kann. Es schmeckt zudem recht süß und dient als Mahlzeit. In Verbindung mit Margarine oder Butter kann auch ein leckerer Snack für zwischendurch entstehen. Egal ob als Frühstückssnack in Verbindung mit Marmelade oder als Abendessen mit Wurst- oder Käsescheiben, bietet diese Sorte Brot viele Freiheiten.

Nach einem anstrengenden Tag oder einer sportlichen Betätigung erhält der Körper notwendige Mineralstoffe, zudem ist es sehr gut bekömmlich. In Verbindung mit einem Diätplan, kann Pumpernickel wertvolle Dienste leisten und dazu beitragen auf das notwendige Wunschgewicht zu kommen. Da es einen hohen Sättigungsgehalt bietet, bleiben Heißhungerattacken auf Süßigkeiten aus.

>