Saefte Schoenheit

7 Säfte für eine gesunde Schönheit

Natürliche Schönheit und ein jugendliches Erscheinungsbild - wer wäre nicht glücklich darüber? Die Kosmetikindustrie bewirbt teuere Produkte, in allen Medien werden wir mit Werbung überschwemmt. Doch es müssen nicht immer kostspielige Cremes und Lotions her; seit einiger Zeit wächst bei vielen das Interesse an natürlichen ALternativen.

Lesenswert: Mixer Test

Der internationale Fitnesshype bringt immer neue so genannte Superfoods in unser Bewusstsein, die angeblich unerlässlich für eine schlanke Figur, makellose Haut und ein glückliches Leben sein sollen. Es handelt sich um exotisch klingende Obst- und Gemüsesorten, Sprossen und Samen, die z.B. aus Südamerika importiert werden und hier zu erschreckend hohen Preisen in den Läden zu finden sind.

Dabei sind unsere einheimischen Obst- und Gemüsesorten genauso gute Beauty-Foods wie Chia-Samen und Quinoa!

Dass es wichtig ist, viel Gemüse und Obst zu essen haben wir von unseren Eltern bereits im Kindesalter gelernt - doch wer hat schon Zeit sich fünf Mal am Tag eine Portion Obst zu schälen?

Am einfachsten ist es, sich seine tägliche Dosis Obst und Gemüse in Form eines Saftes oder Smoothies einzuverleiben.

Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, die meisten Obst und Gemüsesorten lassen sich gut miteinander kombinieren und falsch machen kann man dabei nicht wirklich etwas.

Bei grünen Smoothies - die den Ruf haben die gesündesten Säfte überhaupt zu sein - sollte man allerdings vor allem am Anfang darauf achten, dass man mehr Obst als grüne Zutaten verwendet, da diese schnell für einen bitteren Geschmack sorgen können, den viele vielleicht nicht so gerne mögen.

Die Zubereitung von Säften ist unglaublich einfach; Obst und Gemüse gründlich waschen, unter Umständen schälen, dann alles zusammen in den Entsafter und danach steht dem Genuss nichts mehr im Weg.

Hier ein paar Anregungen und Rezeptvorschläge:

Vitamin C Bombe

  • 300 g Erdbeeren, Bio oder einheimische, reif und aromatisch
  • 1 große Paprikaschote(n), Bio-, rot200 g Äpfel, Bio-, aromatische Sorte wie z.B. Topaz oder Jonagold
  • 2 Kiwi(s), Bio-, reif und aromatisch

Erdbeeren und Kiwis enthalten 65% bzw 71% Vitamin C - das ist sogar mehr als in Orangen und Zitronen. Durch Vitamin C werden vermehrt kollagenhaltige Fasern im Körper aufgebaut, die dann das Bindegewebe straffen und so Falten, schlaffer Haut und Cellulite vorbeugen können. Außerdem hemmt Vitamin C die Bildung eines Enzyms, dass für die Entstehung von unschönen Pigmentflecken verantwortlich ist.

Veggie-Genuss

  • 1 Grünkohlblatt
  • 1 Kohlblatt
  • 1 Stange Stangensellerie
  • 1 Karotte1/2 rote Paprika
  • 1 Tomate
  • 1 Brokkoliröschen
  • 1 Handvoll Petersilie

Dieser Gemüse Smoothie enthält besonders viel Chlorophyll, Enzymen, Mineralien, Vitamine und Aminosäuren, welche nicht nur dafür sorgen, dass wir uns gesünder fühlen, sondern auch so aussehen.

Karotten enthalten Beta-Carotin, welches lichtbedingten Hautirritationen vorbeugen hilft.

Aus dem Brokkoli bekommen wir ebenso wie aus Spinat sehr viel Eisen, welches wichtig für die Blutbildung ist. Und dies verbessert wiederum unsere Haut, da Menschen mit Eisenmangel oft blass und müde aussehen und einen grühlich-fahlen Teint haben.

In Tomaten steckt neben Beta-Carotin und Vitamin C und E noch der rote Farbstoff Lycopin, welcher unsere Haut vor UV-Schäden schützen kann.

Strahlender Teint

Die Extraportion Antioxidantien besiegt Ihren grauen Teint und bringt Ihre Haut wieder zum Strahlen.

  • 4 Karotten
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1/2 Apfel

Spinat enthält sehr viel Vitamin A und C und macht unsere Haut glatter und weicher.

Äpfel haben kaum Kalorien, aber dafür viele Ballaststoffe. Dadurch werden wir schneller und langanhaltender satt und verhindern außerdem Heißhungerattacken auf ungesunde Süßigkeiten. Die Antioxidantien in den Äpfeln beugen Falten vor und straffen unsere Haut.

Petersilie strafft das Bindegewebe und wirkt entwässernd.

Skin Care

  • 1/2 Ananas
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Apfel
  • 1 Handvoll Heidelbeeren

Ananas enthält große Mengen des natürlichen Entzündungshemmers Bromelain, welcher erwiesenermaßen das Hautbild klären kann.

Heidelbeeren sind ebenso wie Äpfel und Himbeeren sehr reich an Antioxidantien. Diese fangen im Körper freie Radikale ab und beugen so dem vorzeitigen Alterungsprozess unserer Haut vor, wodurch sie länger jung und frisch wirkt.

Gegen Heißhunger

Dieser Obst-Gemüse-Smoothie kann die plötzliche Lust auf Süßes dämpfen, was nicht nur gut für unser Gewicht ist, sondern auch für unser Hautbild und die Gesundheit unserer Zähne.

  • 4 Karotten
  • 1/2 Apfel
  • Ingwer nach Belieben

Detox Kur

  • 4 Selleriestangen
  • 1/3 Gurke
  • 1 Bündel Petersilie
  • 1 Apfel
  • 1 Zitrone
  • Ingwer nach Belieben

Sellerie-Power

  • 4 Selleriestangen
  • 1 Bündel Petersilie
  • 2 Handvoll Spinat
  • 1/3 Gurke
  • 2 Karotten
  • 1 Rote Bete
  • 1 Grünkohlblatt
  • 1 Zitrone
  • Ingwer nach Belieben

Es gibt natürlich noch viel mehr Beauty-Foods und unzählige Möglichkeiten, diese in Säften zu kombinieren. Dazu gehören z.B. Nüsse, die nicht nur reich an Kalzium, Magnesium, Zink und Eisen sowie Vitamin E sind, sondern auch Panthotensäure enthalten, die ebenfalls für eine schönere Haut sorgen.

Auch Spargel ist reich an Vitaminen und kann daher die Vitaminmangelerscheinungen wie spröde Haut, trockenes, glanzloses Haar und eingerissene Fingernägel bekämpfen.

Ein weiteres Superfood sind Aprikosen, sie enthalten ebenfalls viele Vitamine und Ballaststoffe, die den Feuchtigkeitshaushalt und unsere Verdauung in Schwung bringen.

Es kann außerdem nicht schaden in die Säfte einen Löffel Lein- oder Rapsöl zu geben, da diese Omega-3-Fettsäuren enthalten, die nicht nur gut für unsere Herzgesundheit sind, sondern auch unsere Haut geschmeidiger machen. Dazu kommt, dass viele der Vitamine in den oben genannten Obst- und Gemüsesorten stark fettlöslich sind - das heißt, dass unser Körper sie viel besser aufnehmen und verwerten kann, wenn sie zusammen mit etwas Öl gegessen/getrunken werden.

Sie sehen, gesunde Schönheit muss nicht teuer sein und kann dabei auch noch lecker schmecken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

>