yacon sirup gesund

Warum Yacon Sirup gesund ist

Wir erklären, warum Yacon Sirup gesund ist. In der Knolle steckt viel Gutes. Yacon lässt sich vielseitig in eure Nahrung integrieren.

Pardon? - Yacon

Das Wurzelgemüse Smallanthus sonchifolius (Yacon) ist eine etwa 20 cm lange Wurzelknolle. Heimisch in den peruanischen Anden wird sie bereits seit Jahrtausenden traditionell zur Volksmedizin bei verschiedenen Beschwerden von Darm, Leber, Nieren oder Haut eingesetzt.

Ebenfalls dienen die Wurzelknollen der einheimischen Bevölkerung als Lebensmittel, da die Pflanze viele wertvolle Nähr- und Vitalstoffe enthält.

Die saftige Knolle wird roh gegessen oder ihre Süße extrahiert.

Das Besondere an Yacon ist, dass der, in der Wurzel enthaltene, Zucker vorwiegend in Form von Fructooligosacchariden bzw. Inulin vorliegt. Dies lässt ihn als präbiotische Süsse kennzeichnen.

Des Weiteren liefern die Blätter der Yacon Pflanze eine Vielzahl an nützlichen organischen Verbindungen, die zu Medikamenten, Infusionen, Tee und Sirup verarbeitet werden.

Gesund durch die tolle Knolle

Die Knollenwurzel besteht hauptsächlich aus Wasser und dem Zucker Inulin sowie Fructooligosaccharide.

Inulin ist ein unverdaulicher Zucker (Fruktane), einer Gruppe von Mehrfachzucker. Es dient zum Beispiel Diabetikern als Zuckerersatz, liefert antikarzinogene Eigenschaften und steigert die Absorption von Kalzium.

Diese Fruktane oder Fructooligosaccharide (Einfachzucker/FOS) können vom menschlichen Körper im Dünndarm nicht mit Verdauungsenzymen verarbeitet werden. Sie gehen als Ballaststoffe in den Dickdarm über und bewirken folglich keinen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Darüber hinaus schützen sie vor einer Verstopfung, indem die Darmtätigkeit angeregt wird und eine gesunde Darmflora aufgebaut wird.

Geringe Mengen des Yacon Sirups beinhalten Zucker wie Glucose, Saccharose und Fructose. Die restlichen Inhaltsstoffe sind Ballaststoffe, Inulin und Fructooligosaccharide.

Einfluss auf den Menschen

Hier findest Du einen Überblick, welche positiven Eigenschaften die Yacon Pflanze auf den menschlichen Körper hat. Nebenwirkungen sind kaum welche festgestellt worden. Der Verzehr von der Wurzelknolle gilt als unbedenklich. Wird Yacon in zu großen Mengen zu sich genommen, kann es zu Verdauungsbeschwerden, in Form von Durchfall, Übelkeit, Blähungen, kommen. Bei bereits bestehenden Erkrankungen dieser Art, sollte auf den Gebrauch von Yacon vollkommen verzichtet werden. Dies ist darauf zurück zu führen, dass die Inhaltsstoffe die Verdauung anregen. Deshalb solltest Du mit einer kleinen Portion des Wurzelgemüses beginnen und dich fortlaufend steigern.

Positive Eigenschaften:

  • stärkt das Immunsystem
  • verbessert den Stoffwechsel
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • reguliert den Blutzuckerspiegel
  • hilft dabei, Gewicht zu verlieren
  • fördert Nährstoffabsorption
  • unterdrückt Heißhungerattacken

Yacon Zubereitung

Der größte Nährstofflieferant ist die rohe Wurzel. Sie kann allerdings auch gekocht gegessen werden.

Beim rohen Verzehr sollten die braune äußere Haut sowie die innenliegende weiße Haut entfernt werden. Das gelbliche Fleisch kann anschließend abgeschält und in Stücke geschnitten werden.

Mögliche Yacon Snacks:

  • frische rohe Stücke
  • Beilage im Salat/Obstsalat
  • als Shake gemixt/Smoothie
  • gesiebt als Erfrischungsgetränk
  • verarbeitet als Eis
  • als Sirup

Dosierung von Yacon

Du solltest stets in kleinen Mengen mit dem Verzehr von Yacon beginnen. Zu beachten ist außerdem, dass sich der Yacon Sirup als Alternative zum Zucker eignet, dieser jedoch nicht über 120°C erhitzt werden sollte. Bei einer höheren Temperatur zerfällt der chemische Aufbau von Fructooligosaccharide, sodass die positiven Eigenschaften von Yacon zu Nichte gemacht werden.

Stattdessen sollte der Sirup kalt angewendet werden, wie bei den oben genannten Snacks oder als Dessertbeilage.

Anfänglich solltest Du dreimal täglich vor dem Essen einen Teelöffel (5g) vom Sirup zu Dir nehmen. Im weiteren Verlauf kannst Du die maximale Einnahme auf höchstens fünf Teelöffel pro Tag erhöhen.

Durch Einbindung von Yacon Sirup in Deinen Ernährungsplan, wirst Du merken, dass sich Deine tägliche Energie durch das gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel erhöht. Yacon Sirup wird dich beleben, Dir mehr Freude beim Essen verschaffen und Deine Gesundheit fördern!

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.