Damiana – das gesunde Wunderkraut aus Mexiko

Damiana gesund

Heilpflanzen gibt es viele und aktuell ist vor allem in der westlichen Welt ein deutlicher Trend erkennbar, der weg von der Schulmedizin und hin zu der natürlichen Heilkraft der Pflanzen führt. Ein Kraut, das dabei eine immer wichtiger werdende Rolle spielt, ist der sogenannte Damiana Strauch. Dieser ist auch unter dem Namen Damiana diffusa bekannt und kann vor allem in den tropischen Gegenden von Mittel- und Südamerikas gefunden werden.

Damiana Tropfen kaufen

Damiana: das Aphrodisiakum mit langer Tradition

Wurde die Damiana Pflanze früher noch zu den Safranmalvengewächsen gezählt gehören sie mittlerweile zu den Passionsblumengewächsen. Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handelt sich dabei um einen ganz normalen Halbstrauch, der ein bis zwei Meter hoch werden kann, in den meisten Fällen jedoch nur 30 bis 60 Zentimeter Höhe erreicht.

In unseren Breitengraden ist Damiana nicht zu finden, da sie zwar mehrjährig blüht, jedoch nicht winterhart ist. Der Damiana Strauch besitzt mintgrüne Blätter, die auffällig spitzzulaufen und selten größer als fünf Zentimeter sind. Man kann davon ausgehen, das die diese Heilpflanze tatsächlich schon in prähistorischer Zeit von Mayas verwendet wurde. Doch wie genau wirkt diese Pflanze und gegen welche Beschwerden kann sie eingesetzt werden?

Eine unscheinbare Pflanze mit großer Wirkung

Bereits seit langer Zeit kommt Damiana im südamerikanischen Raum zur Behandlung von verschiedenen Infektionskrankheiten, Potenzstörungen und zahlreichen weiteren Erkrankungen zum Einsatz. Vor allem bei Beschwerden der Atem-und Verdauungsorgane hat sie sich als äußerst hilfreich und wirksam erwiesen. Aber es ist eine andere interessante Heilkraft, die die Verwendung der Damiana mit sich bringt und die Menschen immer häufiger zu einer Behandlungsmethode mit dieser greifen lässt.

Damiana hat nämlich eine äußerst positive Wirkung auf Störungen der Sexualorgane sowie Lustlosigkeit, sowohl bei Männern als auch Frauen. Dabei sind es vor allem die stärkende Inhaltstoffe der Pflanze, die geistiger als auch körperlicher Schwäche auf effektive Weise entgegenwirken können.

Damiana als Allzweckwaffe gegen Angespanntheit, Stress und Lustlosigkeit

Eingesetzt wird die Damiana Pflanze ebenfalls zur Behandlung von Erschöpfungszuständen, Stress, Übermüdung und den oft aus bestimmten Lebensumständen entstehenden sexuellen Funktionsstörungen. Die Wirkung kann dabei als stimmungsaufhellend, angstlösend und vor allem entspannend beschrieben werden. Aber auch die stimulierende und somit auch aphrodisierende Wirkung dieses spannenden Heilkrauts begeistert zahlreiche Männer und Frauen.

Hergestellt werden die pharmazeutischen Produkte mithilfe der Blätter des Damiana Strauchs und in einigen Tierversuchen konnte mittlerweile belegt werden, dass die Pflanze ihre Wirkung nicht verfehlt. Erhältlich ist sie in Tablettenform, als Tee oder auch Extrakt sowie Tinktur. Bei der Dossierung ist wichtig darauf zu achten, dass sie je nach Verwendungszweck und Häufigkeit der Beschwerden unterschiedlich dosiert werden muss.

Heilkraut oder doch nur ein Placebo-Effekt- Wie gut hilft Damiana?

Bedenkt man, wie lange die Damiana Pflanze bereits von zahlreichen Naturvölkern zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt wird, kann man eigentlich nur von einer sehr guten Wirksamkeit ausgehen. Vor allem in der modernen Medizin, wo die Behandlung von alltagsbedingtem Stress, Infektionskrankheiten sowie heikleren Problemen wie sexuelle Funktionsstörungen eine immer wichtigere Rolle spielt, kann das Einnehmen dieser Heilpflanze eine echte Alternative zu herkömmlichen Therapien darstellen. Dabei darf die Wirksamkeit dieser Heilpflanze keinesfalls unterschätz werden, den in vielen Fällen verhilft sie den betroffenen Patienten zu einer echten Linderung der Symptome.

In den letzten Jahren gewinnt die moderne Phytotherapie immer mehr an Bedeutung und mehr und mehr Menschen scheinen sich darauf zu besinnen, dass es besser ist auf die Heilkräfte der Natur zu vertrauen. Auch bei Damiana ist dies bei zahlreichen Beschwerden und Symptomen durchaus empfehlenswert.

Die Pflanze aus Mexiko kommt dabei vor allem aufgrund seiner stimmungsaufhellenden und entspannenden Wirkung zum Einsatz. So kann mittlerweile immer häufiger beobachtet werden, dass Damiana in der Homöopathie gegen moderne Volkskrankheiten wie zum Beispiel Burnout, Überarbeitung oder privatem Stress sowie Lustlosigkeit empfohlen wird.

Damiana als Aphrodisiakum: für neuen Schwung im Liebesleben

In der mexikanischen Kultur gilt Damiana bereits seit Jahrhunderten als heilbringendes Kraut, wenn es darum geht, stimulierend und aphrodisierend zu wirken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Damiana nicht nur zur Behandlung von sexuellen Störungen eingesetzt wird, sondern auch vorbeugend zur Verhinderung von Libidoverlust und Impotenz zum Einsatz kommt wird.

Doch wie wirkt Damiana genau und warum schafft diese Pflanze es, unserer sexuelle Lust zu entfachen? Das liegt in erster Linie an der durchblutungsfördernden Wirkung, die die Einnahme dieser Pflanze mit sich bringt. Auf diese Weise wird nicht nur mehr Blut in das männliche Glied gepumpt, wodurch eine Erektion verstärkt wird, die Haut am gesamten Körper wird ebenfalls auf ganz spezielle Weise sensibilisiert. Das wird vor allem von vielen Frauen als sehr erregend und luststeigernd empfunden. In wissenschaftlichen Studien mit Ratten konnte mittlerweile auch mehrfach bewiesen werden, dass deren sexuelle Aktivität stark gesteigert werden konnte und auch das Intervall bis zur nächsten Ejakulation wurde verkürzt.

Die Geheimwaffe gegen Infektionskrankheiten

Aber nicht nur bei der Lustförderung kann Damiana Wunder vollbringen, auch gegen entzündliche Erkrankungen gilt sie als echte Wunderwaffe. Bei langanhaltenden Beschwerden der Atemwege kann das Rauchen des Damianakrauts für Abhilfe sorgen, da es schleimfördernd wirkt und das Abhusten erleichtert. Bei Nieren- und Blasenkatarrhe wird hingegen aufgrund des desinfizierenden Inhaltsstoffs Arbutin Damiana in Teeform empfohlen.

Zudem wirkt sich die entspannende Wirkung dieses Wunderkrauts auch auf die Verdauungsorgane aus und so können starke Bauchschmerzen oder auch Verdauungsprobleme auf sanfte Weise behandelt werden.

Damiana die sanfte Alternative mit starker Wirkung

Beschwerden wie sexuelle Funktionsstörungen, Stress oder Atemwegserkrankungen sowie Darmprobleme können dank Damiana meist mühelos behandelt werden. Die Wirkung der Heilpflanze sollte dabei keinesfalls unterschätzt werden, auch wenn sie denn Gang zum Arzt bei akuten oder langanhaltenden Beschwerden keinesfalls ersetzt. Das Wunderkraut Damiana ist dennoch in vielen Fällen die ideale Lösung, um mehr Lebensqualität zu gewinnen.