Kokosnussöl abnehmen

Mit Kokosnussöl abnehmen, geht das?

Ob für die Schönheitspflege oder die gesunde Küche - Kokosnussöl ist ein wahrhaftiges Allround-Talent! Mit Kokosnussöl abnehmen: Auch fürs längerfristige Abnehmen ist das Kokosnussöl aus der exotischen Leckerei ein toller unterstützender Begleiter, der aufgrund seiner Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen deinen Energiehaushalt bestens versorgt.

Kokosnussöl - DAS Allround-Talent! Warum ist es so gesund?

Für jeden Lebensbereich hat das Kokosnussöl etwas zu bieten. Wie  schon erwähnt, ist es nicht nur in Küchen ein grandioses Produkt, sondern wird auch in Pflegeprodukten für eine glatte Haut und in Schönheitsmittelchen für geschmeidiges, glänzendes Haar und feste Fingernägel verwendet. Doch was macht es Kokosnussöl gesund und vielseitig?

Du musst kein Ernährungswissenschaftler sein, um die gesunden Eigenschaften des Kokosnussöls auf einen Blick zu erkennen: fast zu 100% besteht es aus sogenannten ungesättigten Fettsäuren. Ganz genau betrachtet, bezeichnet man diese als mittelkettige Triglyceride. Außerdem gehören Phosphor und Vitamin E zu den Gesundmachern im Kokosöl. Vitamin E ist zum Beispiel besonders für seine Antioxidantien bekannt, außerdem unterstützt es die Zellenerneuerung und wirkt positiv für eine glatte und straffe Haut. Phosphor ist ein wichtiger Mineralstoff, der für starke Knochen und Zähne sorgt und zudem eine wichtige Rolle bei der Wartung deiner Energiereserven spielt.

Buch: Abnehmen mit Kokosöl

Mit Kokosnussöl abnehmen - wie ist das möglich?

Nachdem du nun einen groben Überblick über die Zusammensetzung von Kokosnussöl hast, ist dennoch noch unklar, wie das alles tatsächlich auch noch beim Abnehmen helfen kann. Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen.

"Wahre Schönheit kommt von innen", heißt es ja bekanntlich. In Hinblick auf eine gesunde Ernährung und ein kalorienarmes Kochen und Backen mit Kokosnussöl kann man diesen Spruch eindeutig bestätigen. Um vorab alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und vollends ehrlich zu sein: NUR von der Umstellung auf ein anderes Öl wird das Abnehmen noch nicht funktionieren. Natürlich ist die allgemeine Formel aus "Ernährungsumstellung plus geringere Energiezufuhr plus mehr Bewegung ist gleich tolle Ergebnisse" bei jedem Abnehmprogramm das einzig Wahre. Jedoch kann das Kokosnussöl hierbei langfristig wirklich weiterhelfen!

Um dem bei Versuchen zum Abnehmen gefürchteten Jo-Jo-Effekt entgehen zu können, braucht der menschliche Organismus gewisse unterstützende Nahrungsmittel, die eben jene Wirkung haben, den Körper durch ihre Reichhaltigkeit und Hochwertigkeit länger mit Energie zu versorgen und somit auch längerfristig satt zu machen. Nahrungsmittel mit jeder Menge ungesättigten Fettsäuren dienen als ein solcher wertvoller Energielieferant und zügeln den Appetit enorm. Das Kokosnussöl ist somit ein exzellentes Beispiel für ein solches unterstützendes Nahrungsmittel!

Fit und schlank! Die Wirkung von Kokosnussöl auf den Körper!

Die "mittelkettigen Triglyceride", die vorhin schon erwähnt wurden, sind das wichtigste Argument für den unterstützenden "Abnehmen-Effekt" von Kokosnussöl! Diese werden vom menschlichen Körper nämlich anders verarbeitet als alle anderen (und vor allem alle gesättigten) Fette. Die ungesättigten Fettsäuren im Kokosnussöl werden von der Leber absorbiert. Im Gegensatz zu anderen Fetten benötigen während des Verdauungsvorgangs keine Gallenflüssigkeit. Im Zuge des Verdauungsprozesses werden diese mittelkettigen Triglyceride in sogenannte Ketone verwandelt. Im Nicht-Fach-Jargon heißt das: Die Fettsäuren im Kokosöl werden direkt bei der Verdauung in Energie umgewandelt und das OHNE in Form von Fett-Depots in den Zellen eingelagert zu werden!

Fazit: Der menschliche Organismus erlebt einen regelrechten Leistungsschub, die Muskeln werden angeregt und der Stoffwechsel auch noch zur Fettverbrennung angekurbelt - eine verlässliche Energiequelle, die leicht verbrannt wird. Trotz diesen vielen vorteilhaften Auswirkungen erhöht sich der Cholesterinspiegel nicht und so wirkt Kokosnussöl wunderbar beim Abnehmprozess.

Ein weiterer Vorteil am Kokosnussöl ist - wenn du es selbst versuchen möchtest und dich von der tollen Wirkung überzeugen willst -, dass es ein einfaches Hausmittel ist. Du bekommst ein hochwertiges Kokosnussöl in jedem Supermarkt, kannst aber auch im nächsten Bio Laden Kokosnussöl bekommen.

Eine große Umstellung ist es auch nicht, denn Kokosnussöl eignet sich aufgrund seines milden Geschmacks hervorragend für jede Küche - egal für welches Gericht, ob beim Braten, beim Kochen oder beim Backen, Kokosnussöl anstatt Butter oder anderen Ölen zu verwenden, ist ein sehr simples Rezept und macht in der Anwendung für dich keinen Unterschied. Den einzigen Unterschied wird es beim Blick auf die Körperwaage zeigen!

Also: Kokosnussöl macht erwiesenermaßen fit, weil es den Körper langfristig mit Energie versorgt. Es macht schlank, weil der Stoffwechsel angekurbelt wird, ohne Fett einzulagern. Es macht schön, weil die Inhaltsstoffe auch noch wunderbar für Haut und Haare wirken. Dieses Allround-Talent gehört einfach in deine Küche!

Video: Kokosöl zum Abnehmen!? - Warum Kokosöl beim gesunden Abnehmen helfen kann

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.