Pekannuss gesund

7 Gründe, warum die Pekannuss gesund ist

Die Pekannuss ist bei uns in Deutschland leider noch nicht sehr bekannt – völlig zu unrecht. Die enge Verwandte der Walnuss ist in Nordamerika nicht nur bekannt, sondern auch äußerst beliebt.Sie sieht ohne Schale ähnlich aus wie die Walnuss, schmeckt aber ein wenig süßer und milder. In Texas wird seit mehr als 20 Jahren sogar jedes Jahr am 14. April der "National Pecan Day" (dt.: Tag der Pekannuss) gefeiert. 

Pekanuss oder Pecannuss - beide Schreibweisen sind erlaubt. (siehe Duden)

Die Nuss mit den wertvollen Inhaltsstoffen wird in den USA gerne pur geknabbert, aber auch in Nachtischen, Bratenfüllungen oder als Topping in Salaten verwendet. Das sind genug Gründe, dass wir uns die Pekannuss genauer ansehen.

1

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren für das gute HDL Cholesterin

Die Pekannuss enthält viele gesunde Fettsäuren. Diese können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und sind maßgeblich am Aufbau der Zellen beteiligt. Im Gegensatz zu gesättigten Fettsäuren (häufig in tierischen Fetten enthalten) senken sie das "schlechet" LDL Cholesterin. Gleichzeitig steigt das HDL-Cholesterin sodass sich die Nüsse positiv auf das Herz- und Kreislaufsystem auswirken. Mit diesen positiven Informationen im Hinterkopf wirken die knapp 70 g Fett, die auf 100 g der Pekannüsse kommen, auch gar nicht mehr so erschreckend. Denn das Fett macht die Pekannuss gesund.

2

Schutz vor freien Radikalen

Durch die entahltenden Antioxidantien schützt sie deinen Körper vor freien Radikalen. Freien Radikalen fehlt in ihrer Zusammensetzung ein Elektron. Dieses "suchen" sie und nehmen dabei keinerlei Rücksicht auf wichtige körpereigene Prozesse. Sie "klauen" anderen Molekülen Elektronen, dies wird Oxidation genannt. Damit setzen sie gefährliche Kettenreaktionen in Kraft. So kann es zu Krampfadern, Bluthochdruck, Schlaganfällen, Gelenkbeschwerden und sogar Krebs kommen. Antioxidantien geben den freien Radikalen eines ihrer Elektronen und stoppen so die gefährliche Kettenreaktion.

3

Magnesium als Kraftwerk des Körpers

In den Nüssen ist außerdem das überlebenswichtige Magnesium enthalten. Im Körper sind mehr als 300 Stoffwechselprozesse abhängig davon. Wird man häufig vom Krämpfen gequält, kann dies auf einem Magnesiummangel hindeuten, es sollte schnell gehandelt werden. Auch bei den Hormonen und Botenstoffen spielt Magnesium eine wichtige Rolle, weshalb es auch zu psychischen Problemen kommen kann. Dieser Inhaltsstoff zeigt, dass das Multitalent Pekannuss gesund ist, die Pekannuss Magnesiumlieferant ist.

4

Eisen für sauerstoffreiches Blut

Für die Energiegewinnung und die Sauerstoffverteilung im Blut ist Eisen überlebenswichtig. Einen Mangel merkt man schnell an andauernder Müdigkeit, auch der Kreislauf kann starke Probleme machen. Deshalb solltest du neben Hülsenfrüchten, einem der größten Eisenlieferanten, auch der Pekannuss einen Platz auf deinem Teller reservieren.

5

Stabile Knochen und gesunde Zähne durch Calcium

Heute ist ja bereits bekannt, dass durch das ungünstige Verhältnis von Phosphor zu Calcium, die lange angepriesene Kuhmilch nicht der beste Calciumlieferant ist. Sie schwemmt das wichtige Calcium regelrecht wieder aus, umso wichtiger ist es bewusst seinen Calcium Haushalt durch andere Lebensmittel zu decken. Hier hilft auch wieder die Pekannuss, Mit 70 mg in 100 g der Nüsse, tragen sie einen großen Teil dazu bei dem Tagesbedarf zu decken.

6

Das wichtige Spurenelement Zink

Zink wird zwar nur in geringen Mengen benötigt aber dennoch ist es essentiell für den menschlichen Körper. Das Immunsystem lässt nach wenn Zinkmangel herrscht, so dass man auch häufig anfälliger für Infekte wird. Eine handvoll Pekannüsse deckt bereits 20 % des Tagesbedarfes.

7

Wichtig für ein gesundes Nervensystem: Vitamin B1

Als weiteren Inhaltsstoff findet man in der Pekannuss Vitamine .Wie z.B. das für den Körper wichtige Vitamin B1. Es ist wichtig für das zentrale und periphere Nervensystem und vor allem für die Regenerierung dessen. Bei leichtem Mangel kann es zu Depressionen sowie Appetitlosigkeit kommen, bei schwererem Mangel sogar zu Lähmungserscheinungen.

Diese sieben Gründe zeigen, dass die Pekannuss ein absoluter Alleskönner ist. Auch heute sind sie standardmäßig bei Astronauten an Bord. Damit auch du die Wundernuss optimal in dein tägliches Leben integrieren kannst, haben wir hier noch ein paar Tipps, wenn du die Pekannuss kaufen und lagern willst.

Pekannuss kaufen

Beim Einkauf frischer Nüsse solltest du zuerst einmal auf das äußere Erscheinungsbild achten. Die Nüsse sollten sich fest anfühlen. Außerdem sollte die Schale vollkommen ohne Flecken sein. Im Herbst und Winter hat man die besten Chancen an frische Pekannüsse zu kommen. In der Zeit werden sie mit Schale oder auch schon geknackt verkauft. Für den Verzehr ganzer Nüsse brauchst du übrigens gar keinen Nussknacker: die Schalen sind sehr dünn und brechen schon bei einfachem Druck mit der Hand – also perfekt für Unterwegs.

Das restliche Jahr über muss man natürlich nicht auf die Nüsse verzichten. Du kannst abgepackte Pekannuss kaufen und hast sogar die Wahl zwischen gehackten, gehobelten, Ganzen oder gemahlenen Pekannüssen. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben die Gleichen, aber in dieser Form kann man sie sogar ganz einfach in Kuchen backen oder zu Brot verarbeiten. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Aufbewahrung

Es gibt auch ein paar wichtige Dinge zu beachten, wenn man die frischen Nüsse aufbewahren will. Wenn sie bereits geschält sind, werden sie an der frischen Luft schnell schlecht. Werden sie jedoch im Kühlschrank aufbewahrt, kann man sie auch nach einem halben Jahr noch genüsslich verzehren. Sind die Nüsse noch nicht geschält, bewahrst du sie an einem kühlen, trockenen Platz auf. So hat man auch nach gut einem Jahr noch etwas von seinen Nüssen.

Fazit

Wenn du bereits ein Fan von Walnüssen und anderen Nüssen bist, dann wirst du von der Pekannuss begeistert sein! Denn durch ihren milden Geschmack passt sie wunderbar in alle Arten von Salaten oder auch in das Müsli am Morgen. Auch wenn du bisher noch kein großer Fan von Nüssen gewesen bist – diese solltest du unbedingt probieren. Wie du gelesen hast zeichnet sie sich nicht nur durch einen einmaligen Geschmack aus sondern vor allem durch eine Reihe absolut gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen.

Video: Pekannuss öffnen (englisch)

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.