Kokosmilch gesund

16 Gründe: Warum Kokosmilch gesund ist

Kokosnüsse, die in Südostasien in Hülle und Fülle angebaut werden, sind bekannt für ihren köstlichen Geschmack und ihre zahlreichen gesundheitlichen Vorteile. Kokosmilch gilt aufgrund ihrer vielfältigen gesundheitlichen Vorteile als eines der gesündesten Lebensmittel der Welt.

Dustin Hoffman, der berühmte amerikanische Schauspieler und Regisseur, hat einmal gesagt: „Die beiden grundlegenden Dinge, um das Leben zu erhalten, sind Sonnenschein und Kokosmilch.“ Lesen Sie weiter, um zu verstehen, warum Kokosmilch gesund für Sie ist.

Was ist Kokosmilch?

Kokosnuss enthält vier essbare Bestandteile: Kokoswasser, Kokosnusscreme, Kokosnussfleisch und Kokosmilch.

Kokoswasser ist das milchige Wasser, das beim Aufbrechen einer frischen Kokosnuss austritt (und enthält ca. 94 % Wasser). Kokosmilch ist keine „Milch“ im herkömmlichen Sinne. Es ist die dicke Flüssigkeit, die Sie erhalten, wenn Sie Kokosnussfleisch mit Wasser mischen und es dann abseihen (ungefähr 50 % Wasser).

Eine der besten Möglichkeiten, Kokosmilch zu erhalten, besteht darin, ältere, reife Kokosnüsse zu kaufen. Wenn Kokosnüsse altern, wird das Wasser in ihnen durch das Fleisch ersetzt, was sie besser für Kokosmilch macht.

 Kokosmilch kaufen

Ist Kokosmilch gesund für Sie?

Lassen Sie sich nicht von der Tatsache abhalten, dass Kokosnüsse reich an Fett sind.

Kokosmilch kann, wenn sie in Maßen konsumiert wird, Teil einer gesunden Ernährung und Schönheitsroutine sein.

Kokosmilch wird in einer Vielzahl von Rezepten und Haut- und Haarbehandlungen verwendet. Es wird als Grundzutat in fast allen Gerichten in Südostasien verwendet. Wenn Sie regelmäßig thailändisches Essen haben, wissen Sie, wovon ich spreche. Es ist auch in Hawaii, Indien und bestimmten südamerikanischen und karibischen Ländern beliebt. Kokosmilch wird beim Kochen nicht nur wegen ihres Geschmacks, sondern auch wegen der Vielzahl der darin enthaltenen Nährstoffe verwendet.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Kokosmilch?

Kokosmilch kann eine Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Herzens spielen, die Verdauung unterstützen und das Immun- und Nervensystem stärken. Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu den Vorteilen zu erhalten.

1. Auswirkungen auf die Herzgesundheit

Vorteile von Kokosmilch - Hält das Herz gesund

Haben Sie sich jemals vorgestellt, dass der Verzehr von etwas Fettreichem dazu beitragen kann, ein gesundes Herz zu fördern? Kokosmilch enthält Laurinsäure, eine mittelkettige Fettsäure, die sich positiv auf den Serumlipid- und Cholesterinspiegel bei Männern und Frauen auswirken kann.

Eine Studie wurde an 60 gesunden Menschen über 8 Wochen durchgeführt. An 5 Tagen in der Woche wurden sie mit Kokosmilchbrei gefüttert und auf ihren Cholesterinspiegel getestet. Die Forscher stellten fest, dass die LDL-Werte (schlechtes Cholesterin) der Teilnehmer erheblich sanken und die HDL-Werte (gutes Cholesterin) zunahmen. Die Studie kam zu dem Schluss, dass Kokosmilch die Lipidprofile nicht negativ beeinflusst.

2. Wirkung auf den Gewichtsverlust

Kokosnüsse enthalten 12 % mittelkettige Triglyceride (MCTs) sowie Caprinsäure und Caprylsäure, die mit geringerer Wahrscheinlichkeit als Fett gespeichert werden. Sie fördern auch die Produktion von Ketonen und induzieren ein Sättigungsgefühl, das übermäßiges Essen verhindert. Diese Qualität kann bei langfristiger Gewichtsabnahme von Vorteil sein.

In einer Studie aus dem Jahr 2003 erhielten 24 übergewichtige Personen 4 Wochen lang Diäten, die reich an MCT und langkettigen Fettsäuren (LCT) waren. Ihre Körperzusammensetzung wurde am Ende des Zeitrahmens getestet. Es wurde festgestellt, dass der Verzehr von MCTs im Vergleich zu LCTs zu einer Verringerung des Fettgewebes führte.

In der Studie wurde ferner festgestellt, dass MCTs als Mittel zur Prävention von Fettleibigkeit angesehen werden könnten.In keiner Studie wurde direkt untersucht, wie sich Kokosmilch auf Gewicht und Stoffwechsel auswirkt. Weitere Studien sind erforderlich, bevor Ansprüche geltend gemacht werden können.

3. Hilft bei der Kontrolle von Diabetes

Es wurde gezeigt, dass das aus Kokosmilch zubereitete Kokosnussöl den Blutzuckerspiegel positiv beeinflusst. Es enthält antioxidative Eigenschaften, die die Insulinsekretion im Körper verbessern.

Ein anderes in Thailand recherchiertes Papier sprach über die Vorteile von Kokosöl bei Diabetes. Es wurde vermutet, dass Kokosnussöl die Effizienz der zellulären Reaktion auf Insulin erhöht, den Blutzuckerspiegel senkt, den Stoffwechsel anregt und den glykämischen Index von Nahrungsmitteln senkt, wodurch die Kontrolle von Diabetes unterstützt wird.

4. Kann helfen, mit Alzheimer-Krankheit umzugehen

Kokosmilch enthält eine bescheidene Menge an mittelkettigen Triglyceriden (MCTs).

Diese MCTs werden leicht von der Leber absorbiert und in Ketone umgewandelt.

Ketone wurden als alternative Energiequelle für das Gehirn identifiziert und können für Menschen mit Alzheimer-Krankheit oder für Risikogruppen von Nutzen sein.

5. Hat antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften

An Kokosnüssen und ihren verschiedenen Formen wurden mehrere Studien durchgeführt, um ihre Fähigkeit zur Bekämpfung von Entzündungen und Mikroben zu testen.

Natives Kokosöl, die reine Form von Öl aus Kokosmilch, ist reich an MCTs und Laurinsäure. Aus diesem Grund verfügt Kokosnussöl über hervorragende entzündungshemmende, antibakterielle, antivirale und antimykotische Eigenschaften. In einer weiteren in Chiang Mai, Thailand, durchgeführten Studie wurden die pharmakologischen Wirkungen von Kokosnussöl untersucht. Die Ergebnisse legen nahe, dass das Öl entzündungshemmende, analgetische und fiebersenkende Eigenschaften besitzt ( 7 ).

6. Kann Geschwüre verhindern

Vorteile von Kokosmilch - Verhindert Geschwüre

Wenn Sie an Magengeschwüren leiden, kann das Trinken von Kokosmilch dazu beitragen, Geschwüre signifikant zu reduzieren und zu verhindern. Kokosmilch enthält geschwürhemmende und antibakterielle Eigenschaften, die die Bakterien bekämpfen, die die Geschwüre verursachen. Mindestens einmal pro Woche ein Glas Kokosmilch zu trinken, kann in kürzester Zeit zu positiven Ergebnissen führen. In Chennai, Indien, wurde eine Studie durchgeführt, um die Wirksamkeit einer Polykräutercreme, die als Hauptbestandteil Kokosmilch enthält, bei Diabetikern mit Fußgeschwüren zu testen. Die Studie ergab, dass diese Creme aufgrund der entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften von Kokosmilch und einigen anderen Inhaltsstoffen bei der Heilung von Geschwüren hochwirksam war.

7. Kann die Gesundheit der Prostata fördern

Kokosmilch ist eine großartige Quelle für viele Vitamine und Mineralien. Unter diesen Nährstoffen befindet sich Zink, ein Element, das dazu beiträgt, die Gesundheit der Prostata zu erhalten und das Risiko für Prostatakrebs zu verringern. Die Prostata enthält bereits einen hohen Anteil an Zink in den Weichteilen. Durch das regelmäßige Trinken von Kokosmilch wird jedoch sichergestellt, dass der Zinkspiegel im Körper wieder aufgefüllt wird.

Was ist mit den Vorteilen von Kokosmilch für die Haut?

Kokosmilch ist auch für die Haut äußerst gesund. Es verleiht der Haut bei regelmäßiger Anwendung einen nährenden Schimmer und behandelt auch verschiedene Hautzustände.

8. Befeuchtet die Haut

Seit Jahrhunderten gönnen sich die Menschen Milchbäder. Ob für Säuglinge oder Bräute, es ist allgemein bekannt, dass Milch unsere Haut mit Feuchtigkeit versorgt und sie weich und geschmeidig macht.

Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, auf Kokosmilch umzusteigen. Das Auftragen von Kokosmilch auf Ihre Haut spendet mehr als nur Feuchtigkeit. Kokosmilch bekämpft Trockenheit, Juckreiz, Schwellung und Rötung, beruhigt die Haut und fördert eine gesunde, strahlende Haut.

1 Tasse Kokosmilch, ½ Tasse Rosenwasser und 1 Tasse Rosenblätter in warmes Wasser geben und damit baden. Tun Sie dies oft, und Sie werden von den Ergebnissen begeistert sein.

9. Behandelt Sonnenbrände

Vorteile von Kokosmilch - behandelt Sonnenbrände

Durch die Anwendung von Kokosmilch bei Sonnenbrand kann die Haut aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften in kürzester Zeit effektiv geheilt werden.

Die Fette in dieser Milch lindern Schmerzen, Rötungen und Schwellungen auf der Haut. Sie können eine dünne Schicht Kokosmilch in der Nacht auf die betroffene Stelle auftragen, bevor Sie ins Bett gehen und sie morgens ausspülen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

10. Verhindert vorzeitiges Altern

Möchten Sie sich jung fühlen und aussehen? Verwenden Sie Kokosmilch!

Diese Milch ist mit Vitamin C und Kupfer gefüllt, die dazu beitragen, die Elastizität und Flexibilität der Haut zu erhalten und gleichzeitig ihr Aussehen und ihre Gesundheit zu verbessern.

Machen Sie eine Paste aus ein paar Tropfen Kokosmilch gemischt mit 6-7 geschälten Mandeln und tragen Sie diese als Gesichtsmaske für ca. 15 Minuten auf. Mit kaltem Wasser abwaschen. Wenn Sie dies 2-3 Mal pro Woche tun, verbessern Sie Ihre Hautgesundheit und reduzieren die Zeichen der Hautalterung erheblich.

11. Behandelt Hautkrankheiten

Die Verwendung von Kokosmilch auf der Haut kann Akne reduzieren und verhindern.

Die antimikrobiellen Eigenschaften der Milch verhindern Ausbrüche und ihre Fette verhindern, dass die Hautporen verstopfen.

12. Ist ein guter Make-up-Entferner

Warum teure Make-up-Entferner auf Ihrer Haut verwenden, wenn Sie etwas so Gesundes und Natürliches verwenden können? Mischen Sie 2 Maß Olivenöl und 1 Maß Kokosmilch und reiben Sie vorsichtig mit einem Wattebausch auf Ihrer Haut. Dies entfernt nicht nur Ihr Make-up, sondern pflegt auch Ihre Haut tief.

13. Peeling für Ihre Haut

Kokosmilch ist eine der besten und natürlichsten Methoden zum Peeling Ihrer Haut. Man kann eine Paste aus Haferflockenpulver mit Kokosmilch herstellen und ein bis zwei Mal pro Woche auf Ihrem Gesicht als Peeling verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Gibt es irgendwelche Vorteile von Kokosmilch für das Haar?

Natürlich gibt es! Kokosmilch kann regelmäßig auf das Haar aufgetragen werden, um glänzende und glatte Strähnen zu erzeugen. Es bietet auch die folgenden Vorteile:

14. Fördert das Haarwachstum

Vorteile von Kokosmilch - Fördert das Haarwachstum

Kokosmilch enthält eine Vielzahl von essenziellen Nährstoffen, die die Haarfollikel nähren und das Haarwachstum ankurbeln. Alles, was Sie tun müssen, ist Kokosmilch in Ihr Haar einmassieren und wie gewohnt 20 bis 30 Minuten einwirken lassen, bevor Sie shampoonieren.

15. Stellt trockenes, beschädigtes Haar wieder her

So wie Kokosmilch die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt, wirkt sie auch auf das Haar.

Kokosmilch verhilft bei regelmäßiger Anwendung auf trockenem und strapaziertem Haar zu neuem Glanz. Es hilft auch, Juckreiz und Schuppen auf der Kopfhaut zu lindern und zu behandeln.

Legen Sie ungesüßte Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank, um sie ein wenig zu erhärten. Tragen Sie morgens die Milch von den Haarwurzeln abschnittsweise auf die Spitzen auf. 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und wie gewohnt shampoonieren. Versuchen Sie diese Behandlung ein- oder zweimal pro Woche und Sie werden in einem Monat eine Veränderung feststellen.

16. Ist ein Haarentferner und ein natürlicher Conditioner

Kokosmilch wirkt als brillante Haarspülung und sorgt für weicheres, dickeres und längeres Haar. Nicht nur das, es hilft auch, dein Haar zu entwirren.

Tragen Sie einfach ein wenig Milch auf Ihr Haar auf und kämmen Sie die Verwicklungen im Handumdrehen aus.

Kokosmilch kaufen

Video: Gesund und lecker - Was kann die Kokosnuss?

>