Sind Goji Beeren gesund und lecker?

Sind Goji Beeren gesund und lecker?

Ob Goji Beeren gesund und lecker sind, wollen wir nicht vorwegnehmen. Goji-Beeren sind auf jeden Fall seit einiger Zeit bekannt als kleine, rote Wunderfrüchte. 

Sie verdienen sich diesen Ruf, weil sie es schaffen fast alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe in sich zu vereinen. Auch viele sekundäre Pflanzenstoffe, welche eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben, sind in ihnen enthalten.

Die Beeren sind in der Lage dazu, deine geistige und körperliche Energie auf ein neues Level zu bringen. Außerdem fördern sie deinen Muskelaufbau, weshalb sie besonders förderlich sind, wenn du planst zukünftig mehr Sport zu machen.

Die Einstufung als ein so genanntes Superfood haben sich die kleinen Beeren somit mehr als verdient.

Ursprünglich aus Asien

Die Goji-Beere kommt ursprünglich aus Tibet, China und der Mongolei. Obwohl sie seit einigen Jahren bei uns bekannt ist, gilt sie in diesen Ländern schon lange als eine echte Vitaminbombe.

Durch ihre Nährstoffe ist sie über die Jahrhunderte auch fester Bestandteil der chinesischen Medizin geworden. Durch den leckeren Geschmack genießt die Goji-Beere auch eine hohe Beliebtheit. Auch hierzulande erfreuen sich nun immer mehr Menschen an den saftigen und süßen Beeren. Gegessen werden sie meist in getrockneter Form, was ihre Süße noch zusätzlich verstärkt.

Die Goji-Beeren sind Nachtschattengewächse und trotzdem sehr winterhart. Dadurch ist es möglich sie auch in europäischen Regionen anzupflanzen. Darin liegt auch der Vorteil der Beeren, denn sie können somit relativ frisch genossen werden und müssen nicht etwa für den Verzehr erst verschifft werden.

Wie werden die Goji-Beeren gegessen?

Das würzig-süße Aroma der getrockneten Beeren, die rein äußerlich ein wenig an Rosinen erinnern, eignet sich zum Verzehr sowohl mit herzhaften, als auch mit süßen Speisen.

In einem Obstsalat, in Backwaren, als Studentenfutter für Nebenbei, in einem Smoothie oder gemischt mit Joghurt können die Beeren viele Gerichte zu einer echten Vitaminbombe machen.

Das beste Lebensmittel der Welt?

Bei all dem Positiven, das nun über die Goji-Beere erzählt wurde kommt natürlich der Gedanke auf, es würde sich dabei um das absolut beste Lebensmittel der Welt handeln. Tatsächlich lässt sich zu diesem Nahrungsmittel auch eigentlich nichts Negatives äußern.

Natürlich sollte es, wie jedes andere Lebensmittel auch in Maßen verzehrt werden. Der hohe Nährstoff- und Vitamingehalt spricht jedoch deutlich für einen regelmäßigen und ausgiebigen Verzehr.

Neben einer sehr hohen Dosis an Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E sind die Goji-Beeren vor allem reich an Eisen. Wenn du nur 50 Gramm der getrockneten Beeren isst, hast du so deinen Mindest-Tagesbedarf an Eisen schon abgedeckt.

Goji Beeren kaufen

Für ein starkes Immunsystem

Goji-Beeren können durch die, in ihnen enthaltenen Polysaccharide dein Immunsystem merklich verbessern. Diese komplexen Kohlenhydrate können eine solche Wirkung in deinem Körper erzielen, indem sie so genannten die T-Lymphozyten aktivieren. Dabei handelt es sich um Abwehrzellen, die besonders bei der Bekämpfung von Viren entscheidend sind.

Goji-Beeren sind außerdem reich an Lutein und Zeaxanthin. Beide Stoffe sind nötig, um das gesunde Funktionieren der menschlichen Augen zu ermöglichen. Wenn du diese beiden Stoffe regelmäßig und in einer ausreichenden Menge zu dir nimmst, kannst du weitverbreitete Augenkrankheiten damit vorbeugen.

Zur Hilfe gegen chronische Entzündungen

Goji-Beeren haben nachweislich die Wirkung, Entzündungen besser heilen zu lassen. Durch diese Tatsache haben sich die Beeren auch einen festen Platz in der asiatischen Medizin gesichert. So können sie besonders gut bei Krankheiten, wie etwa Allergien eingesetzt werden.

Auch bei chronischen Schmerzen zeigte der regelmäßige Verzehr des Superfoods eine heilende Wirkung.

Goji-Beeren für die eigene Fitness

Die Goji-Beeren müssen jedoch nicht zur Behandlung einer Krankheit eingesetzt werden. Wenn du planst, auf deine Fitness ab nun mehr Wert zu legen, können die Beeren dir dabei eine Unterstützung sein.

Sie gelten als ein optimaler Snack für Sportler und erhöhen deutlich die Leistungsfähigkeit der Muskeln. Da sie außerdem den Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen, wie etwa der Milchsäure fördern, können sie dir auch dabei helfen einen schlimmen Muskelkater vorzubeugen.

Besteht eine Wechselwirkung mit Blutverdünnern?

Falls du regelmäßig einen Blutverdünner zu dir nehmen musst, dann solltest du den Verzehr der Beeren vorsichtshalber vorab mit deinem Arzt besprechen.

Es sind einige wenige Fälle bekannt, bei denen eine Wechselwirkung aufgetreten ist. Kurz nach dem Verzehr der Beeren und der Einnahme des Medikaments wurde die Medikamentenwirkung merklich verstärkt. Jedoch liegen zu dieser Wechselwirkung noch keinerlei Studien vor. Um auf Nummer sicher zu gehen wird ein Anruf bei deinem Hausarzt jedoch sicherlich nicht schaden.

Fazit - Sind Goji Beeren gesund und lecker?

​Ja, Goji Beeren sind gesund und lecker. Dass Goji Beeren gesund sind, versucht der Text zu erklären. Ob die Beeren auch lecker sind, ist zwar eine Geschmacksfrage, aber uns haben sie geschmeckt. Probiert einfach Goji Beeren in eure Ernährung einzubauen und lasst uns wissen, ob sie euch schmecken.

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.