Teff gesund

Teff gesund und lecker

Was ist Teff?

Teff wird auch als Zwerghirse bezeichnet. Es gehört zu den Süßgräsern und wächst vor allem in Äthiopien. Es wird dort in einer Höhe zwischen 1000 m und 3000 m angebaut. Dort wird daraus Bier, Fladenbrot und Mais hergestellt. Es schmeckt angenehm süßlich und nussig.

Warum ist Teff gesund?

Teff ist glutenfrei. Das macht es für Menschen interessant, die sich glutenfrei ernähren müssen oder möchten. Denn auch ohne Zöliakie kann Gluten Beschwerden verursachen.

Teff ist reich an essenziellen Fettsäuren. Essenzielle Fettsäuren kann der Körper nicht selber herstellen. Dein Körper ist zwingend auf ihre Zufuhr durch Nahrung angewiesen.

Mit 100 g Teff kann man fast den gesamten Tagesbedarf an Ballaststoffen abdecken. Ballaststoffe sind unverdauliche Nahrungsbestandteile. Sie sorgen dafür, dass Dein Essen satt macht. Aber auch für eine gute Verdauung. Ballaststoffe können möglicherweise den Cholesterinspiegel senken. Studien belegen, dass Ballaststoffe die Gefahr für einen Herzinfarkt senken. Sie senken ebenfalls das Risiko cholesterinreiche Gallensteine zu bekommen. Möglicherweise senken sie auch das Risiko an Darmkrebs zu erkranken.

Teff Flocken kaufen

Es enthält wesentlich mehr Kalzium und Magnesium als Weizen. Beide Nährstoffe sind wichtig für verschiedene Stoffwechselvorgänge und den Knochenaufbau in Deinem Körper.

Sein Eisengehalt ist fast doppelt so hoch wie der von Wiezen. Eisen ist wichtig für die Blutbildung. Vor allem Frauen leiden unter menstruationsbedingt unter Eisenmangel.

Es hat einen niedrigen glykämischen Index von 27. Der von Weißbrot liegt bei 70. Die im Teff enthaltenen Zucker werden nur langsam in Energie umgewandelt und liefern so Deinem Körper viel länger Energie. Das macht das Getreide für allem für Ausdauersportler, Diabetiker und Leute die Diät halten interessant.

Was kann ich mit Teff machen

Teff erhältst Du als Mehl, Flocken oder Samen. Die Körner sind in 15 Minuten fertig gekocht. Als Rohkost solltest Du sie unbedingt vorquellen lassen.

Aus dem Mehl kannst Du z. B. leckeres Brot, Pizza, Waffeln, Soßen, Kuchen und Co. zubereiten. Eben alles, was man auch mit Mehl macht.

Aus den Flocken kannst Du leckere Müslimischungen herstellen. Oder sie in Salate und Suppen streuen.

Die Samen eignen sich als besondere Zutat zu Müsli, Suppen, Salaten oder Aufläufen.

Leckere Rezepte zu Teff findest Du im Internet.

Teff Mehl kaufen

Wo bekomme ich Teff

Teff bekommst Du im Internet, im Bioladen, in Reformhäusern und in manchen Drogeriemärkten.

Fazit

Teff ist ein rundherum gesundes Lebensmittel. Es ist der perfekte Partner zur gesünderen Ernährung für Dich. Das kleine Kraftpaket liefert Deinem Körper wichtige Nährstoffe und hilft effektiv gefährliche Krankheiten zu vermeiden oder zu lindern. Darüber hinaus ist es lecker und vielseitig und der modernen Küche einsetzbar.

>

Newsletter Regelmäßige Tipps zu gesunder Ernährung.